2021 - Juni: Brückenabdichtung mit BORNIT®-Fundamentflex 2K

Brückenbauwerke werden mit BORNIT®-Fundamentflex 2K abgedichtet

 

Beim Neubau der Brücken auf der Schnellstraße S6 in Polen von Stettin bis Danzig werden die Widerlager inclusive Flügel mit BORNIT®-Fundamentflex 2K abgedichtet. Die abzudichtende Fläche beträgt 50 000 m², auf 155 Bauwerke verteilt.

2021 01 brückenabdichtung

Bild: © BORNIT

BORNIT®-Fundamentflex 2K ist eine zweikomponentige Bitumendickbeschichtung, die sich durch eine schnelle Regenfestigkeit und sehr guten Verarbeitungseigenschaften auszeichnet. Besonders an den Widerlagern, an denen ein Schutz vor Regen und direkter Sonneneinstrahlung nur mit großem Aufwand durchführbar ist, haben diese Vorteile die Planer und ausführenden Firmen überzeugt. Hinzu kommt noch die gute Spritzverarbeitung des Produktes. Es kommen Airless-Geräte der Firma Graco® zum Einsatz, an denen mit Schlauchlängen bis 90 Meter gearbeitet werden kann. Damit sind ein großer Aktionsradius und ein schneller Arbeitsfortschritt garantiert.

2021 03 brückenabdichtung

Bild: © BORNIT

Betreut werden die Baustellen durch unser polnisches Schwesterunternehmen Slaskie Kruszywa Naturalne Sp.z o.o.

2021 02 brückenabdichtung

Bild: © BORNIT

Bitumendickbeschichtungen haben sich seit vielen Jahrzehnten als Abdichtung im erdberührten Bereich bewährt. Dadurch, dass sie weder wasserlösliche, noch wasserbelastende Stoffe enthalten, sind sie für die Umwelt unbedenklich. Zu den sehr guten technischen Eigenschaften haben Bitumendickbeschichtungen ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis.