Grundierungen, Anstriche, Spachtelmassen, Dickbeschichtungen

BORNIT®-Bitugrund

  • Kurzinfo
  • detaillierte Informationen
  • Downloads
  • Hinweise
  • Hilfe

Kurzinfo

BORNIT®-Bitugrund
Lösemittelhaltiger Bitumenvoranstrich zur Vorbehandlung von Beton- und Mauerwerksflächen, Voranstrich für Schweißbahnen, dünnflüssig, streich- und spritzfähig, schnelltrocknend, nach AIB. Nicht für die Verarbeitung in Innenräumen geeignet!

Farbton: schwarz

EAN-CodeArtikel-Nr.Gebinde
4 017228 003504
4 017228 003511
4 017228 003528
4 017228 003535
6900002635
6900002634
6900002633
6900002632
5 Liter
10 Liter
25 Liter
200 Liter
75 Eimer
45 Eimer
18 Hobbock
  2 Fass
Verbrauch
ca. 0,2 Liter/m² je nach Untergrund
Prüfungen / CE-Leistungserklärung
Leistungserklärung - gemäß Anhang III der Verordnung (EU) Nr. 305/2011

BORNIT®-Bitugrund 10Liter








Informationen Langform

Anwendung
auf expandiertem und extrudiertem Polystyrol. BORNIT®-Bitugrund wird auch als hydrophobierende Grundierung für die kalt zu verarbeitenden Bitumendeckanstriche BORNIT®-Dachlack, BORNIT®-Korrosionsschutz, BORNIT®-Isolieranstrich und für BORNIT®-Kaltkleber empfohlen.
Hinweis: Laut Bau-BG-Rundschreiben (11/05) werden für Arbeiten in Innenräumen ausdrücklich Bitumenvoranstriche auf Emulsionsbasis (z.B. BORNIT®-Grundbit) empfohlen!

Art und Eigenschaften
BORNIT®-Bitugrund ist eine schnelltrocknende, streich- und spritzfähige, lösemittelhaltige Bitumen-Grundierung. Auf Grund seiner niedrigen Viskosität und seinem hohen Eindringvermögen verfestigt BORNIT®-Bitugrund den Untergrund, bindet Staub und lose Partikel, gleicht die unterschiedlichen Saugfähigkeiten des Untergrundes aus.
Geprüft nach AIB und EN 15322 (Verschnittenes und gefluxtes bitumenhaltiges Bindemittel Fm2B6)

Vorteile
• einfachste Handhabung, da gebrauchsfertig eingestellt
• gute Hafteigenschaften, schnelltrocknend
• wirtschaftlich und kostensenkend, da geringer Geräte-, Material- und Arbeitsaufwand
• hohes Eindringvermögen in den Untergrund

Untergrund
Der Untergrund muss trocken, sauber, frost- und fettfrei sein. Lose Bestandteile, schadhafte Beton- und Putzstellen sowie Risse und Löcher sind vorher auszubessern.

Verarbeitung
BORNIT®-Bitugrund ist vor Verarbeitung aufzurühren! BORNIT®-Bitugrund wird durch streichen, rollen oder spritzen auf den Untergrund aufgetragen. Nachfolgende Arbeiten erst nach vollständiger Durchtrocknung ausführen! Bei Normaltemperatur ist das Produkt ohne Anwärmen und Verdünnen gebrauchsfertig. Die Verarbeitungstemperatur (Umgebungs- und Untergrundtemperatur) darf nicht im Frostbereich liegen und soll nicht über +35 °C liegen. Nicht in Innenräumen anwenden! Für den Innenbereich (z.B. Bodenabdichtung mit Schweißbahnen) empfehlen wir den lösemittelfreien Bitumenvoranstrich BORNIT®-Grundbit.

Verbrauch
ca. 0,2 l/m² (je nach Saugfähigkeit und Struktur des Untergrundes kann der Verbrauch nach oben bzw. unten variieren).

Produktdaten in Kurzform

Art Bitumenvoranstrich
Basis Bitumen, Testbenzin
Lösungsmittel Testbenzin
Farbe schwarz
Dichte bei 20°C 0,86-0,88 g/cm³
Konsistenz streich-, spritzfähig
Auftrag Pinsel, Quaste, Spritzgerät (airless)
Lagerung Produkt ist frostunempfindlich
Lagerfähigkeit In original verschlossenen Gebinden 12 Monate. Von Zündquellen fernhalten!
Reinigung BORNIT®-Bitumenreiniger, BORNIT®-MultiClean
Gem. BetrSichV Entzündlich
GISBAU-Produktcode BBP 40
VOC-Gehalt < 450 g/l

 

Systemprodukte
BORNIT®-Dachlack
BORNIT®-Kaltkleber
BORNIT®-Isolieranstrich
BORNIT®-Korrosionsschutz
BORNIT®-Asphalt-Fix

Lagerung
BORNIT®-Bitugrund muss kühl und trocken gelagert werden. Das Produkt ist nicht frostempfindlich! In original verschlossenen Gebinden 12 Monate lagerfähig. Das Material ist von Zündquellen fernzuhalten.

Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutz
Informationen zum Umgang, zur Sicherheit und der Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

Lieferform
5 l Eimer………………………………………......75 Gebinde pro Palette
10 l Eimer………………………………………......45 Gebinde pro Palette
25 l Hobbock……………………………………….18 Gebinde pro Palette
200 l Fass

Entsorgungshinweis
Nur restentleerte Gebinde zum Recycling geben. Materialreste können nach AVV-ASN: 080409* (Klebstoff- und Dichtmassenabfälle, die organische Lösemittel oder andere gefährliche Stoffe enthalten) entsorgt werden.

CE-Kennzeichnung


1023
BORNIT-Werk Aschenborn GmbH
Reichenbacher Straße 117
D-08056 Zwickau
2012
10555/2013/01
EN 15322: 2013
verschnittenes und gefluxtes bitumenhaltiges Bindemittel
Typ: Fm2B6
Viskosität Klasse 2
Löslichkeit Klasse 2
Flammpunkt Klasse 3
Haftverhalten Klasse 0
Abbindeverhalten / Destillation Klasse 6
Verarbeitungstemperaturen (Ep) Klasse 2
Konsistenz bei mittleren Verarbeitungstemperaturen (Penetration) Klasse 2
Dauerhaftigkeit der Konsistenz bei mittleren Verarbeitungstemperaturen (Penetration) Klasse 0
Dauerhaftigkeit der Konsistenz bei erhöhten Verarbeitungstemperaturen (Penetration) Klasse 0

Anmerkung

Dieses Merkblatt ersetzt alle früheren technischen Informationen über das Produkt. Diese gelten somit nicht mehr. Die Angaben sind nach dem neusten Stand der Anwendungstechnik zusammengestellt. Bitte beachten Sie jedoch, dass je nach Zustand des Bauobjekts Abweichungen von der im Merkblatt vorgeschlagenen Arbeitsweise erforderlich werden können. Sofern einzelvertraglich nichts anders vereinbart ist, sind alle im Merkblatt enthaltenen Informationen unverbindlich und stellen damit keine vereinbarte Produktbeschaffenheit dar. Änderungen der in diesem Merkblatt enthaltenen Informationen behalten wir uns jederzeit vor.

Hinweise

TRGS beachten!
VOC-Gehalt
 

Hilfe

SDB Giftinformationszentrum , 24h: +49-361-73073

-     Was: möglichst genaue Bezeichnung der Substanz bzw. des Produkts, etc.
-     Wie viel: möglichst genaue Mengenangabe
-     Wer: Alter, Gewicht, Geschlecht und Zustand der betroffenen Person(en)
-     Wann: Zeitpunkt des Geschehens
-     Wo: Ort des Geschehens
-     Wie: Verschlucken, Einatmen, Hautkontakt etc.
-     Warum: versehentlich oder absichtlich

Verzechnis der Giftinformationszentren der Bundesrepublik Deutschland (Stand: Mai 2017)

BERLIN - Giftnotruf der Charité
030 / 19 240 (Notruf), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, giftnotruf.charite.de

GÖTTINGEN - Giftinformationszentrum-Nord der Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein
0551 / 19 240 (Notruf), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.giz-nord.de

BONN - Informationszentrale gegen Vergiftungen Zentrum für Kinderheilkunde Universitätsklinikum Bonn
0228 / 19 240 (Notruf), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.gizbon.de
HOMBURG - Informations- und Beratungszentrum für Vergiftungsfälle, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum des Saarlandes
06841 / 19 240 (Notruf); Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;

ERFURT - Giftnotruf Erfurt, Gemeinsames Giftinformationszentrum der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
0361 / 730 730; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; www.ggiz-erfurt.de

MAINZ - Giftinformationszentrum der Länder Rheinland-Pfalz und Hessen
06131 / 19 240 (Notruf); Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

FREIBURG - Vergiftungs-Informations-Zentrale Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin
0761 / 19 240 (Notruf); Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; www.giftberatung.de

MÜNCHEN - Giftnotruf München Toxikologische Abteilung der II. Med. Klinik und Poliklinik, rechts der Isar der Technischen Universität München
089 / 19 240 (Notruf); Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;

ÖSTERREICH - Vergiftungsinformationszentrale  (VIZ)
+43 1 406 43 43 (Notruf);  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; www.goeg.at

SCHWEIZ - schweizerisches Toxikologisches Informationszentrum (STIZ)
145 (Notruf) oder +41 442 515 151; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Zurück

Notwendige Informationen – insbesondere für den Einsatz und den Gebrauch unserer Produkte – entnehmen Sie bitte unseren Prospekten. Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich für Nachfragen zur Verfügung.